Zum Hauptinhalt springen

  1. Demotermin

    Pede dui pellentesque platea Curabitur tincidunt justo ipsum Duis Nam adipiscing. Lacus diam suscipit sit Vestibulum eros Lorem commodo ut Sed turpis. Turpis ipsum Proin tortor montes sed dui rhoncus mauris Vestibulum Nam. Pellentesque tortor in ac est ut risus Maecenas id cursus dis. Fermentum Quisque et arcu ut wisi quis augue justo nec a. Quis... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:30 Uhr
    Erftstadt, DIE LINKE. Kreisverband Rhein-Erft-Kreis

    Kreisvorstandssitzung

    am Mittwoch den 04.07.2018 um 19:00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle DIE LINKE. Rhein-Erft-Kreis Im Spürkergarten 38-40 Erftstadt-Liblar. Unsere Sitzungen sind grundsätzlich parteiöffentlich. Gäste und Interessierte sind herzlich Willkommen. mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 - 21:30 Uhr
    Erftstadt, DIE LINKE. Kreisverband Rhein-Erft-Kreis

    Kreisvorstandssitzung

    am Mittwoch den 06.06.2018 um 19:00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle DIE LINKE. Rhein-Erft-Kreis Im Spürkergarten 38-40 Erftstadt-Liblar. Unsere Sitzungen sind grundsätzlich parteiöffentlich. Gäste und Interessierte sind herzlich Willkommen. mehr

    In meinen Kalender eintragen

Susanne Ferschl

Das Unterlaufen des Mindestlohn endlich wirksam kontrollieren!

Verstöße gegen Mindestlohn haben sich vervierfacht. Lohndruck gegen Beschäftigte nimmt durch Mindestlohn-Betrug immer mehr zu. Dass der gesetzliche #Mindestlohn zahlreiche Ausnahmen hat, sollte eigentlich schon Skandal genug sein. Doch selbst denen, die Anspruch auf ihn haben, bekommen ihn oft nicht ausgezahlt. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit... Weiterlesen


Katja Kipping

Bundesregierung bestiehlt Hartz IV-Bedürftige

"Jahr für Jahr stiehlt die Bundesregierung von Aufstockenden und armen Menschen in diesem Land insgesamt 25 Milliarden Euro. So viel Geld wird jährlich eingespart, weil alle bisherigen Bundesregierungen die Hartz IV-Regelsätze gezielt mit Tricks kleingerechnet haben", so kommentiert Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, den Bericht des... Weiterlesen


Katja Kipping

Bundesregierung bestiehlt Hartz IV-Bedürftige

"Jahr für Jahr stiehlt die Bundesregierung von Aufstockenden und armen Menschen in diesem Land insgesamt 25 Milliarden Euro. So viel Geld wird jährlich eingespart, weil alle bisherigen Bundesregierungen die Hartz IV-Regelsätze gezielt mit Tricks kleingerechnet haben", so kommentiert Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, den Bericht des... Weiterlesen


Die Hartz IV Regelsätze werden künstlich kleingerechnet.

So enthält der Staat den Hartz IV-Berechtigten jährlich rund 10 Milliarden Euro vor - und erleichtert die Steuerzahler*innen - besonders die Geringverdienenden - zusätzlich um rund 15 Milliarden. Denn die Freibeträge sind an den Hartz IV Regelsatz gekoppelt. Und weil es bei Hartz IV nicht um Almosen geht, sondern um die Gewährleistung von... Weiterlesen


DIE LINKE. NRW

Rücktritt Schulze Föcking überfällig - Vorwürfe weiter aufklären!

Zum Rücktritt der NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) „Der Rücktritt von Ministerin Schulze Föcking war überfällig!“, erklärt der stellvertretende Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE in Nordrhein-Westfalen, Darius Dunker. „Wir haben ihn seit langem gefordert. Sehr unerfreulich ist zugleich, dass er – nach Aussagen der... Weiterlesen


Bitte unterschreibt den Aufruf gegen den Pflegenotstand!

Petition an die Bundeskanzlerin für mehr Pflegekräfte, einen Pflegemindestlohn und einen gesetzlichen Personalschlüssel in der Pflege HIER geht es zum Aufruf und zur Online-Unterzeichnung Gemeinsam haben wir erreicht, dass die Große Koalition den gesetzlichen Personalschlüssel für die Pflege in den Koalitionsvertrag mit aufgenommen hat. Jetzt... Weiterlesen


Pflegenotstand und kein Ende?

Für die Bundestagsfraktion DIE LINKE äußern sich Sahra Wagenknecht und Pia Zimmermann: Gute Pflege darf es nicht nur für Reiche geben, sondern für alle Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind Wir sprachen vor einem Jahr zum Tag der Pflege schon einmal über den Pflegenotstand. Was hat sich seitdem verändert? Sahra Wagenknecht: Der Pflegenotstand... Weiterlesen