Zum Hauptinhalt springen
Zeki Gökhan

Frechener Zeki Gökhan kandidiert für den Bundestag

Auf einer Mitgliederversammlung der LINKEN.Rhein-Erft am 19.1.2013 wurde der Frechener Zeki Gökhan mit 28 von 30 Stimmen zum Direktkandidaten der LINKEN für den Wahlkreis 91 (Rhein-Erft-Kreis ohne die Städte Brühl, Wesseling und Erftstadt) gewählt.

Auf einer Mitgliederversammlung der LINKEN.Rhein-Erft am 19.1.2013 wurde der Frechener Zeki Gökhan mit 28 von 30 Stimmen zum Direktkandidaten der LINKEN für den Wahlkreis 92 (Rhein-Erft-Kreis ohne die Städte Brühl, Wesseling und Erftstadt) gewählt. Der Lagerarbeiter kam 1980 wegen politischer Verfolgung aus der Türkei nach Deutschland und erhielt hier politisches Asyl. Gökhan überzeugte die Mitglieder mit einer leidenschaftlichen Rede davon, dass er als Mitglied des Bundestages wichtige Themen wie soziale Gerechtigkeit, Friedens- und Flüchtlingspolitik glaubhaft im Sinne der LINKEN vertreten würde. Auch betonte er, dass die LINKE als einzige der im Bundestag vertretenen Parteien keine Spenden von Konzernen und Wirtschaftslobbyorganisationen annimmt und sich damit ihre politische Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit bewahrt. Die Mitgliederversammlung unterstützte zudem Gökhans Kandidatur für den Platz 10 der Landesliste.

E-Mail an die LINKE.Frechen:
info@dielinke-frechen.de