Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die Linke Brühl feiert 10-jähriges Bestehen

Am Samstag den 1.12. feierte DIE LINKE in Brühl das 10-jährige Bestehen ihres Stadtverbandes. Gegründet wurde er am 27.11.2008 im Brühler Weinhaus in der Kirchstraße. Zu der im Max-Ernst-Gymnasium stattgefundenen Feier waren neben dem Kreisvorstand auch der aus Erftstadt stammende Bundestagsabgeordnete, Matthias W. Birkwald, sowie der Landessprecher der LINKEN in NRW, Christian Leye, anwesend.

Der langjährige Sprecher und Fraktionsvorsitzende, Eckhard Riedel, ließ in seiner Rede die Geschichte des Stadtverbandes Revue passieren. Meilensteine in der zehnjährigen Geschichte waren der Einzug, bereits 2009 in Fraktionsstärke, in den Brühler Stadtrat; die Initiative zum ersten Brühler Bürgerentscheid und der Einsatz für die dezentrale Unterbringungen von Flüchtlingen. Die heute über 50% ausmacht. Sehr erfreulich war auch, dass der Stadtverband im letzten Jahr die besten Wahlergebnisse von den LINKEN Stadtverbänden im Rhein-Erft-Kreis bei der Landtags- und Bundestagswahl eingefahren hat. Das setzt sich der Stadtverband auch für die nächste Kommunalwahl zum Ziel.

Als Ehrengast konnte er das ehemalige Gründungs- und Vorstandsmitglied Jürgen Pohle begrüßen. Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, redete über „Armut in einem reichen Land“. Christian Leye ergänzte in seiner Rede, dass es nicht nur ein Armuts- sondern auch Reichtumsproblem in unserer Gesellschaft gibt.

Musikalisch wurde die Feier von der Band „The Overall Brigade“ umrahmt.

Eckhard Riedel, Sprecher der Linken Brühl bewertet die Veranstaltung als vollen Erfolg: „Ich möchte mich auch ausdrücklich bei meinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Besonders hat es mich gefreut, dass unsere Netzwerkpartner*innen, die wir in den letzten Jahren unterstützt haben an unserer Feier teilgenommen haben.“

Der Empfang endete mit einem kommunikativ-gemütlichen Beisammensein.


DIE LINKE.Rhein-Erft

Kreisgeschäftsstelle

Im Spürkergarten 38-40

50374 Erftstadt-Liblar

Tel.: 02235/1703991

E-mail: info@dielinke-rhein-erft.de

 

Kreissprecherin: 

Martina Thomas

Tel.:0171-1817619
E-Mail: martina.thomas@dielinke-rhein-erft.de

 

Kreissprecher:

Ernst Josef Püschel

Tel.: 02233-613765

Mobil:0176-67870295
E-Mail: ernst.pueschel@dielinke-rhein-erft.de

 

Kreisgeschäftsführer:

Stefan Söhngen

Mobil:01775-895565

E-Mail: stefan.soehngen@dielinke-rhein-erft.de
 

Bürgerbüro Rhein-Erft-Kreis

Bild anklicken zur Webseite M.W Birkwald

Matthias W. Birkwald MdB

Im Spürkergarten 38-40

50374 Erftstadt-Liblar.

Tel.: 02235/1703992

E-mail:matthias-w.birkwald.wk03@bundestag.de

 

Hier gibt es einen Überblick über wichtige LINKE Themenbereiche und unsere politischen Forderungen dazu. Draufklicken und mehr erfahren:

Arbeit

Europa

Flucht

Frieden

Gesundheit

Hartz IV

Internet

Klima & Energie

Kultur

Mindestsicherung

No AfD

Rente

Umverteilen

Wohnen

Jetzt Mitglied werden!

Die Linke Rhein-Erft Unterstützt die Volksinitiative NRW gegen CETA und TTIP

DIE LINKE stellt Freifunknetz in Betrieb

Kostenlos und "unbürokratisch" an der Geschäftsstelle im „Hügelhaus“ an der Straße Im Spürkergarten 38-40 in Erftstadt-Liblar surfen

DIE LINKE Regionalrat Köln

linksjugend [‘solid] im Rhein-Erft-Kreis,

CLARA

Informativ gestaltet, erläutert Clara, das Magazin der Fraktion DIE LINKE, fünf Mal im Jahr mittels Hinter- grundberichten, Inter- views, Gastbeiträgen und Reportagen aus dem Inneren des Bundestags die parlamentarischen Initiativen der Linken und debattiert aktuelle Themen.

Klick hier kostenlos bestellen oder Download

Auf ein Wort: Kontakt zur Linken vor Ort

DIE LINKE.Rhein-Erft unterstützt das Klimacamp20 15