Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Energiepreise explodieren!

Die Maßnahmen der Regierung gegen die Preissteigerungen sind vollkommen unzureichend und höchstens ein Tropfen auf den heißen Stein. Steigenden Energiepreise erhöhen nicht nur die Heizkosten, sondern schlagen auf alle Produkte des täglichen Bedarfs durch.

Wir LINKE fordern deshalb:

  • Einmalzahlung von 200 Euro für alle Menschen mit niedrigen Einkommen – nicht die Wohngeldbezieher*innen, sondern alle 13 Mio. Menschen, die von Armut bedroht sind.
  • Hartz IV muss endlich das tatsächlich das Existenzminimum sichern. Die Sozialverbände haben errechnet, dass die Höhe mindestens bei 678 Euro liegen muss! 
  • Ein Verbot von Gas- und Stromsperren
  • Strom- und Gasanbieter werden verpflichtet, Privatkunden ein Grundkontingent kostenlos anzubieten. Vielverbrauch wird teurer.
  • Ein sozial gerechtes Mobilitätsgeld ersetzt die Pendlerpauschale
  • Inflationsausgleich geht vor Dividenden-Ausschüttung! Die Löhne müssen steigen: Keine Tarifabschlüsse unterhalb der Inflationsrate! Alle Beschäftigten müssen wieder unter Tarifverträge fallen – Allgemeinverbindlichkeitserklärung auf Antrag der Gewerkschaften.