Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Bewerbung für die Landesliste zur Landtagswahl am 15. Mai 2022

Hans Decruppe bewirbt sich für die Landesliste unserer Partei zur Landtagwahl NRW am 15. Mai. Er möchte seinen Teil dazu beitragen, dass DIE LINKE in NRW erfolgreich bei der Wahl abschneidet.

Liebe Genossin, lieber Genosse,    
ich möchte mich hiermit für die Landesliste unserer Partei zur Landtagwahl NRW am 15. Mai bewerben. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass DIE LINKE in NRW erfolgreich bei der Wahl abschneidet. Ein Ein-zug in den Landtag ist – entgegen allen Umfragen und Unkenrufen – möglich, wenn wir politisch einig han-deln und solidarisch zusammenstehen.
Ich möchte meine Erfahrung aus den außerparlamentarischen Bewegungen, den gewerkschaftlichen und betrieblichen Kämpfen wie den parlamentarischen Auseinandersetzungen einbringen. Fast 50 Jahre bin ich in der Friedensbewegung aktiv, führend beteiligt an den Ostermärschen der 70 Jahre und der Organisation der größten Demonstration für Abrüstung wie auch der Initiative für die erste gemeinsame Demonstration von Umwelt- und Friedensbewegung am AKW Lingen Anfang der 80er Jahre. 
Seit 40 Jahren aktiv als Gewerkschafter und Anwalt an der Seite der Arbeitnehmer:innen und Betriebsräte in sicher über Tausend Arbeits- und Sozialrechtsstreiten; seit 30 Jahren als juristischer Berater an der Seite der Gewerkschaften, vor allem in der Begleitung der hbv, jetzt ver.di in den Tarifkämpfen des Einzelhan-dels. Wenn bei Amazon trotz entgegenstehender Eigentumsrechte jetzt auch auf dem Betriebsgelände un-mittelbar vor den Betriebstoren gestreikt werden kann, geht das auf ein von mir vor dem Bundesarbeitsge-richt erstrittenes und vom Bundesverfassungsgericht bestätigtes Urteil zurück. 
Seit 2007, der Gründung der Linken, trete ich – wohnhaft im Rheinischen Revier - für Klimaschutz und den sozial gerechten Ausstieg aus der Braunkohle ein. Bin seit 2009 Mitglied des Kreistags, Vorsitzender der Fraktion und habe zusammen mit Fraktionskolleg:innen vier hochqualifizierte Fachtagungen zum Struktur-wandel durchgeführt; in 2012 mit der bundesweit erstmaligen Diskussion zwischen der Gewerkschaft IG BCE und Greenpeace. Wir sind stolz darauf, im Oktober 2018 bei uns im Kreis mit über 50.000 Teilneh-mer:innen die größte Demonstration gegen Braunkohle mitorganisiert zu haben; zu einer Zeit als noch nie-mand an Fridays for Future dachte.
Ich habe daran mitgewirkt zu zeigen, dass man kommunalparlamentarisch erfolgreich arbeiten kann. Wir haben bei der letzten Kommunalwahl im September 2020 nicht nur bei den absoluten Stimmen kreisweit Zuwächse erzielt, sondern konnten die Zahl unserer Mandate von 11 auf 14 steigern und sind statt in sechs jetzt in acht von zehn Städten im Rat sowie im Kreistag vertreten.
Wer mehr über mich, meine politischen Positionierungen und Schwerpunktsetzungen lesen möchte, kann dies unter: 
https://www.die-linke-im-kreistag-rhein-erft.de/fraktion/hans-decruppe/
Ich bitte um eure Unterstützung und freue mich auf den gemeinsamen Wahlkampf.
Hans Decruppe