Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presse


Ernst Josef Püschel

Kämpferischer Arbeitnehmer*innen-Empfang zum 1. Mai

Pressemitteilung

Kämpferischer Arbeitnehmer*innen‐Empfang zum 1. Mai

Gut 70 Gäste konnte der Kreisvorsitzende der Linken Ernst Josef Püschel am vergangenen Smstag im Medio in Bergheim begrüßen. Zum zweiten mal hatte DIE LINKE Gewerkschafter*innen, Betriebs‐ und Personalräte sowie Arbeitnehmer*innen und interessierte Bürger*innen im Kreis zu einem Empfang geladen. Der DGB‐Kreisvorsitzende Siegfried Dörr machte in seinem Grußwort deutlich, wie wichtig das diesjährige Motto des DGB zum 1. Mai ist: “Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität.” Er verwies darauf, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinanderginge. Viele empfänden die soziale Entwicklung ungerecht und wendeten sich rechtspopulistischen und nationalistischen Strömungen und Parteien zu. Hieran knüpfte der Bundestagsabgeordnete der LINKEN Klaus Ernst, früherer 1. Bevollmächtigter der IG Metall in Schweinfurt an. Als Mitbegründer der Linken schlug er einen historischen Bogen vom gewerkschaftlichen Protest gegen die Agenda‐Politik von Schröder und Fischer und der Gründung der “Wahlalternative Arbeit und soziale Gerechtigkeit (WASG)” hin zu den heutigen Aufgaben. Die Politik von Schröder war auf die Schaffung eines Niedriglohnsektors und in der Folge auf eine gezielte Schwächung gewerkschaftlicher Mächtigkeit gerichtet. Linke Politik bedeute daher, Gewerkschaften zu unterstützen: Abschaffung der sachgrundlosen Befristung, Einschränkung von Leih‐und Werkverträgen oder Erhöhung der Renten. Zweite Hauptrednerin war Antonia Kühn, stellvertretende Regionalleiterin der IG BAU (Bauen, Agrar, Umwelt). Sie brachte aktuelle Beispiele gewerkschaftlicher Kämpfe wie die der Putzfrauen auf dem Düsseldorfer Flughafen um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Baubranche. Sie betonte: „Gewerkschaften sind keine Versicherungen, für die man zahlt und dann eine Leistung erhält. Wir sind Mitgliederorganisationen. Starke Gewerkschaften gibt es nur mit solidarischen Mitgliedern, die gemeinsam für Vielfalt und Gerechtigkeit kämpfen. Für alle, die es noch nicht sind, ist es jetzt an der Zeit Mitglied zu werden!“ Entsprechend kämpferisch klang der Arbeitnehmer*innen‐Empfang bei Kölsch oder einer Tasse Kaffee aus. Eine erfolgreiche Vranstaltung für DIE LINKE. Im nächsten Jahr soll die Tradition fortgesetzt werden.


Wir erinnern Dich, wenn es zur Briefwahl losgeht!

Ich möchte an den Beginn der Briefwahl zur Bundestagswahl erinnert werden! (klick auf's Bild)

Durch die Corona-Pandemie hat die Beteiligung an Wahlen per Brief stark zugenommen. Briefwahlverfahren können kompliziert sein. Damit Du keine Fristen verpasst, haben wir diesen Briefwahlwecker für Dich eingerichtet. Trag Dich ein und wir informieren Dich über das Briefwahlverfahren zur Bundestagswahl 2021. 

DIE LINKE.Rhein-Erft

Kreisgeschäftsstelle

Im Spürkergarten 38-40

50374 Erftstadt-Liblar

Tel.: 02235/1703991

E-mail: info@dielinke-rhein-erft.de

Bankverbindung DIE LINKE. Rhein-Erft

IBAN: DE73370502990162271272  

BIC: COKSDE33XXX

Kreissparkasse Köln

 

Kreissprecher:

Ernst Josef Püschel

Tel.: 02233-613765

Mobil:0176-67870295
E-Mail: ernst.pueschel@dielinke-rhein-erft.de

 

Kreissprecherin:

Sirin Seitz

Mobil:0176-21467982

E-Mail > sirin.seitz@dielinke-rhein-erft.de

 

Kreisschatzmeisterin:

Martina Thomas


E-Mail: martina.thomas@dielinke-rhein-erft.de

 

Kreisgeschäftsführer:

Stefan Söhngen

Mobil:01775-895565

E-Mail: stefan.soehngen@dielinke-rhein-erft.de
 

Bürgerbüro Rhein-Erft-Kreis

Matthias W. Birkwald MdB

Im Spürkergarten 38-40

50374 Erftstadt-Liblar.

Tel.: 02235/1703992

E-mail:matthias-w.birkwald.wk03@bundestag.de

Öffnungszeiten des Bürger:innenbüro:

Montags 10 Uhr - 20 Uhr 

Dienstags 11 Uhr - 16 Uhr 

Mittwochs 10 Uhr - 20 Uhr 

Donnerstags GESCHLOSSEN

Freitags 14 Uhr - 19 Uhr 

Deine Kandidatin für Bedburg, Bergheim, Elsdorf, Frechen, Hürth, Kerpen und Pulheim stellt vor.

klick hier: aufs Plakat zur Website von Şirin Seitz

Unser Kandidat für Brühl, Wesseling und Erftstadt stellt vor.

klick hier: aufs Plakat zur Website von Stefan Söhngen

Macht das Land gerecht.

Macht mit beim Aufbruch! Im Betrieb, in der Uni, auf der Straße, an den Haustüren, im Verein – überall braucht‘s engagierte LINKE! 

Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

www.die-linke.de/mitmachen/ #machtdaslandgerecht

 

 

 

 

linksjugend [‘solid] im Rhein-Erft-Kreis,

CLARA

Informativ gestaltet, erläutert Clara, das Magazin der Fraktion DIE LINKE, fünf Mal im Jahr mittels Hinter- grundberichten, Inter- views, Gastbeiträgen und Reportagen aus dem Inneren des Bundestags die parlamentarischen Initiativen der Linken und debattiert aktuelle Themen.

Klick hier kostenlos bestellen oder Download