Der Direktkandidat der LINKEN für den Wahlkreis Rhein-Erft I, der Frechener Zeki Gökhan, mit der Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht
 
Kreisvorstandssitzung Die Linke. Rhein-Erft
3. Januar 2018 19:00
am Mittwoch den 03.01.2018 um 19:00 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle DIE LINKE., Im Spürkergarten 38-40 Erftstadt-Liblar, Unsere Sitzungen sind grundsätzlich parteiöffentlich. Gäste und Interessierte sind herzlich Willkommen.
Neumitgliederempfang Die Linke. Rhein-Erft
28. Januar 2018
Neumitgliederempfang am 28.1.2018 ab 11 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle, Im Spürkergarten 38-40, 50374 Erftstadt/ Libla. Gäste und Interessierte sind herzlich Willkommen


Aktuelles

11. Februar 2014

DIE LINKE.Frechen stellt Bürgerantrag gegen Kürzungen bei den Jugendförderungsprogrammen

Die LINKE.Frechen hat an den Rat der Stadt Frechen einen Bürgerantrag gestellt, nach dem die Kürzungen bei den Personalkosten für Jugendförderungsprogramme zurückgenommen werden sollen. Diese Kürzungen könnten sich insbesondere verheerend auf das Frechener Angebot zur Stadtranderholung für Kinder und Jugendliche in den Ferien auswirken. Mehr...

 
11. Februar 2014

DIE LINKE.Frechen stellt Bürgerantrag auf einen Finanzierungsplan für eine Gesamtschule

DIE LINKE.Frechen hat an den Rat der Stadt einen Bürgerantrag gestellt, nach dem die Stadtverwaltung beauftragt werden soll, einen Finanzierungsplan für eine Gesamtschule aufzustellen. Hintergrund ist, dass die Mehrheit des Rates bisher mit unbestimmten Verweisen auf Kosten die dringend nötige Einführung einer Gesamtschule für Frechen auf die... Mehr...

 
4. Januar 2014

DIE LINKE.Frechen hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 bestimmt

Die LINKE.Frechen hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 2.1.2014 ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai bestimmt. Dabei wurden jeweils mit großen Mehrheiten Direktkandidaten für alle Wahlbezirke nominiert und eine Reserveliste mit zehn Plätzen besetzt. Auf Platz Eins der Reserveliste wurde einstimmig Jürgen Ulbricht gewählt. Auf den Plätzen... Mehr...

 
28. Dezember 2013

Zeki Gökhan wieder in Frechen mit politischen Informationen unterwegs

Zeki Gökhan unterwegs in Frechen bei der Verteilung der Zeitung "Klar"

Anders als z.B. die CDU bekommt die LINKE keine Großspenden aus der Wirtschaft (nicht einmal Kleinspenden) und konnte daher auch nicht vor den Weihnachtsfeiertagen flächendeckend Grußkarten an alle Haushalte verteilen lassen. Mehr...

 
16. November 2013

DIE LINKE.Frechen beim Schweigemarsch

Schon 75 Jahre sind seit der Reichsprogromnacht vergangen. Aber erst 20 Jahre ist es her, dass durch massive Hetzkampagnen - vor allem gegen Asylsuchende - der Boden bereitet wurde für Brandanschläge und rassistische Ausschreitungen. Und das in einem seit Kriegsende nicht dagewesenen Ausmaß. Mehr...

 
24. Oktober 2013

DIE LINKE.Frechen unterstützt die Aktion "Frechen hat keinen Platz für Rassismus"

Die LINKE.Frechen unterstützt die Aktion "Frechen hat keinen Platz für Rassismus". Mehr...

 
13. August 2013

DIE LINKE.Frechen fordert eine Gesamtschule für Frechen

Die LINKE.Frechen fordert den Rat und die Stadtverwaltung von Frechen auf, unverzüglich die Einrichtung einer Gesamtschule zu beschließen und umzusetzen. Sie verweist auch auf die unerwartete Rückzahlung des Landes von 4,6 Millionen, die dafür einen erweiterten finanziellen Spielraum schafft.  Mehr...

 
27. April 2013

DIE LINKE.Frechen: Vorstandsmitglied und Bundestagskandidat Zeki Gökhan wieder in Frechen unterwegs

Unser Vorstandsmitglied und Direktkandidat für den Bundestag unseres Wahlkreises Zeki Gökhan ist wieder einmal durch Frechen getourt und hat zahlreiche Haushalte mit Infomaterial versorgt. Diesmal war es ein Flugblatt anlässlich des 10-jährigen, traurigen Jubiläums der Hartz-IV-Gesetze, welche 2003 von der damaligen rot-grünen Bundesregierung... Mehr...

 
10. April 2013

Die LINKE.Frechen stellt Bürgerantrag zur Verbesserung der Einnahmesituation der Stadt

Mit einem Bürgerantrag hat die LINKE.Frechen mehrere Vorschläge zur Verbesserung der Einnahmesituation der Stadt gemacht. Mehr...

 
11. März 2013

Die LINKE.Frechen fordert die Beibehaltung der kostenfreien Nutzung der städtischen Sportstätten durch die Sportvereine in Frechen

Die LINKE.Frechen lehnt die Pläne der Stadtverwaltung auf das Schärfste ab, die Frechener Sportvereine durch Gebühren und Zuschussstreichungen mit 300.000 Euro zu belasten und fordert, dass die Nutzung der städtischen Sportstätten für die Vereine kostenfrei bleiben muss. Mehr...

 

Treffer 31 bis 40 von 43